Thomas Hoppe
Ich bin 1964 geboren und in einer kinderreichen Familie im Westerwald aufgewachsen.

In unserer Familie wurde immer regelmäßig musiziert und mein Vater setzte sich sehr für die musikalische Ausbildung seiner Kinder ein. Da er ein Mandolinenorchester dirigierte, lernte ich zunächst unterschiedliche Zupfinstrumente wie Gitarre, Mandoline, Mandola und Kontrabass spielen.

In meiner Jugendzeit habe ich in verschiedenen Bands als Gitarrist und Bassist gespielt und im Erwachsenenalter habe ich angefangen Cello zu lernen.

 

Nach meinem Schulabschluss habe ich zunächst eine Lehre zum Druckformenhersteller absolviert und anschließend über 30 Jahre in der Druckbranche, in unterschiedlichen Aufgabenbereichen, gearbeitet. Bedingt durch die Insolvenz meines letzten Arbeitgebers habe ich mich auf die Suche nach einer beruflichen Neuorientierung begeben.

Da ich eine handwerkliche Tätigkeit mit meinem Interesse an Musik verbinden wollte, habe ich ein Praktikum bei der HARMONA Akkordeon GmbH in Klingenthal/Sachsen gemacht. In diesem Rahmen habe ich das Akkordeon als neues Instrument für mich entdeckt und anschließend eine Ausbildung zum Handzuginstrumentenmacher bei der HARMONA Akkordeon GmbH absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Aus familiären Gründen habe ich den „vogtländischen Musikwinkel“ nach der Ausbildung wieder verlassen und bin ins Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt, ohne jedoch meine Kontakte und Beziehungen nach Klingenthal und zum Musikwinkel zu verlieren. Durch meine Ausbildung und zusätzliche Qualifikationen habe ich Kenntnisse in der Reparatur von Handzuginstrumenten der verschiedensten Hersteller.

Im Januar 2016 habe ich meine eigene Werkstatt für Akkordeons in Neu-Isenburg eröffnet.